Volunteering im OCR: Dein Weg zum MVP!

Volunteering im OCR: Dein Weg zum MVP!

Volunteering im OCR: Dein Weg zum MVP!

Heute soll es um Volunteering-Programme gehen. Was muss ich da machen, was hab ich für Vorteile und was erwartet mich?

Wir haben festgestellt, dass bei vielen Events zu wenig Volunteers am Start sind. So kommt es dazu, dass einige Läufer abkürzen oder die Hindernisse nicht ernst genug sind. Aber auch für den reibungslosen Ablauf vorort und die Sicherheit sind sie gut: Volunteers.

Volunteering kompakt

1. Du sparst Geld! Du arbeitest einen Tag und bekommst in der Regel einen Freistart oder eine Entschädigung, oder aber du startest vergünstigt.

2. Du bekommst das ganze Wochenende OCR-Power! Falls du das komplette Wochenende mit OCR verbringen möchtest, weil du den Sport und den Teamspirit einfach genial findest, aber noch keine zwei Läufe schaffst, dann mach Volunteer. Starte einen Tag kostenfrei und feuer deine Teamkollegen den nächsten Tag einfach selbst an. Hilf ihnen an den Hindernissen oder motivier die anderen Läufer. Eins steht fest: Auch als Volunteer wirst du nicht sauber nach hause gehen! Versprochen.

3. Du lernst den Sport und die Organisation hinter den Läufen kennen. Wenn du dir noch etwas unsicher bist, ob OCR etwas für dich ist, dann teste einmal das drumherum einmal an, indem du neben der Strecke hilfst. Je nach Veranstalter (Xletix (https://de.xletix.com/volunteers), Tough Mudder (https://toughmudder.de/events/volunteer-information), Spartan (https://www.spartanrace.de/de/race/volunteer-information/volunteer-signup), Lake Run (https://www.lake-run.de/infos/helfer-werden/), Mud Masters (https://mudmasters.de/freiwillige/), Strong Viking (https://strongviking.com/de/helfer/)) gibt es verschiedene Entschädigungen. In der Regel bekommst du aber auch als Helfer ein „Finisher-Shirt“, nämlich ein MVP-Shirt. Xletix hat ein Belohnungsmodell, bei dem du je nach Teilnahme unterschiedliche Goodies bekommst.

4. Für Eliteformate gibt es OCR-Marshalls! Hier gibt es leider noch zu wenig ausgebildete Marshalls (Ausbildungen gibt es hier! (https://www.facebook.com/ocrinternationalgermany/)). Diese bekommen Schulungen über die Rulebooks und halten verschiedene Wettkampfstandarts ein. Das Ganze sorgt für einen reibungslosen und fairern Ablauf. Als Volunteer bist du in erster Linie Ansprechpartner bei Verletzungen, als Marshall zusätzlich Wettkampfrichter. Die OCRi (OCR International) bietet die Ausbildungen an. Hier wird in Theorie und Praxis einiges zum Regelwerk oder dem Schiedsrichterwesen gelehrt. Zusätzlich gibt es einige Rollenspiele.

Ein Tag als Volunteer im OCR

Der Tag als Volunteer im OCR  beginnt sehr früh! Du bist vor dem normalen Startern vorort. In der Regel gibt es vor dem Briefing morgens auch ein Lunchpaket und genug Kaffee. Morgens werden zunächst die Schichten vergeben: Wer macht welches Hindernis. Hier gilt: Wer zuerst kommt, bekommt noch freie Auswahl. Später werden Hindernisse oder Garderobe zugeteilt. Hier sorgst du für ordentlich Stimmung. Bei zweitägigen Läufen musst du am Sonntag immer noch etwas beim Abbauen helfen, Samstags gibt es dafür mehr Startwellen. In der Regel wirst du mit den Golfkarts zu den Hindernissen gefahren. Den ganzen Tag hinter bekommst du Verpflegung. Dadurch, das du ein Funkgerät bekommst, hast du einen guten Einblick hinter die Kulissen. So erfährst du, warum Hindernisse gesperrt oder kurzfristig geändert werden. Als Läufer siehst du nur: Hindernis ist kaputt. Als Volunteer bekommst du mit: Warum ist das kaputt oder gesperrt. Veranstalter haben während des Events einen echten Knochenjob. Die Arbeit ist wirklich nicht hart, aber dafür lustig. Es lohnt sich.

Und wenn du als Volunteer siehst, dass jemand Hindernisse auslässt: Kack ihn an! Medaillen müssen sich verdient werden! Wenn du etwas nicht schaffst, mach deine Burpees und gut ist.

 

Schreibe einen Kommentar

zehn − 3 =

Menü schließen

Gratis OCR Trainingsguide

Melde dich einfach zu unserem Newsletter an.

Ja, ich möchte den teamchriscross.de Newsletter abonnieren und bin über 16 Jahre alt. Der Newsletter ist für mich komplett kostenlos. Abmelden kann ich mich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter.
*Pflichtfeld. Wir verwenden deine Daten ausschließlich zum Versand des teamchriscross.de Newsletters. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter. Bitte beachte auch unsere Datenschutzerklärung.